IM KREIS

Die Welt dreht sich bekanntlich im Kreis, zuerst einmal um sich selbst und gleichzeitig dazu noch um die Sonne. Aber nicht nur unsere Erde, sondern auch wir Menschen drehen uns gewisser Maßen immer wieder in verschiedenen Schritten im Kreis. Das Leben an sich dreht sich immer im Kreis und läuft seit Urzeiten nach dem gleichen Muster ab. Ein Lebewesen entsteht durch die unterschiedlichsten Fortpflanzungsmethoden, sei es nun eine Pflanze oder ein Tier, dann kommt die Zeit des Lernens und des Wachsens, bis das Lebewesen seine sprichwörtliche Blütezeit erreicht hat und sich, um den ersten Kreis zu schließen wieder fortpflanzt. Häufig hilft das Lebewesen der nächsten Generation beim Starten der Wachstumsphase, bis es irgendwann merkt, dass es nun an der Zeit sei, wieder zum Uhrsprung zurück zu kehren. Auch die Menschheit im Gesamten dreht sich immer wieder im Kreis. Der Mensch als Individuum ist durchaus lernfähig, die Menschheit als Ganzes aber wiederholt ihre Fehler immer wieder. Es gibt Menschen, die schreiben ihre Erlebnisse auf, um uns vor Katastrophen zu warnen. Jeder weiß, welche Folgen ein Krieg hat und jeder assoziiert mit diesem Wort Dinge, wie Hass, Gewalt und Tod und doch gibt es immer mehr Kriege auf der Welt, obwohl jeder genau weiß, dass Krieg nie auch nur den Funken einer guten Seite hat. Die Menschen, die im Krieg leben, wissen, wie sich diese Dinge anfühlen und sie wissen, wie wertvoll ihr Leben ist und doch können sie nicht aufhören, sich zu bekämpfen, denn es ist irgendetwas was sie daran hindert und niemand kann genau sagen, was es ist. Wenn aber ein Krieg endlich zu Ende ist, sind sich alle einig, nie wieder, unter keinen Umständen lassen wir uns wieder auf so einen Schwachsinn ein, denn wir tun uns damit nur selber schaden. Dann fängt jeder einzelne Mensch an, aus seinen Fehlern zu lernen und seine Taten zu bedauern, diese Menschen schreiben ihre Gefühle, die sie im Krieg hatten auf und appellieren an die Nachwelt, solche Grausamkeit nie wieder zu vollziehen. Für ein paar Jahre herrscht vor allem nach den großen Weltkriegen im Allgemeinen Ruhe, doch irgendwann kommt jemand neues, der meint, er mache alles besser. Es wird wieder jemand kommen, der glaubt, die Weltherrschaft an sich reißen zu können, da er alle geschichtlichen Daten genauestens analysiert habe und nun neue Technik und neue Mittel habe, sein Vorhaben in die Tat umsetzen zu können. Warum sich die Menschen nicht gegen diese eine Person wehren? Sie lassen sich von hohlen Versprechen locken, von bunten Bildern irritieren und vergessen so die Menschen, die sie mit ihren Büchern warnen wollten. Der Mensch glaubt zwar immer, er sei das stärkste Wesen auf der Erde, doch ist er zudem auch das am leichtesten zu überzeugendste, denn immer wieder lassen sich Menschen von Macht, Ruhm und Glanz blenden und ihre vorprogrammierte Habgier lässt sie leicht überzeugen und manipulieren, ohne dass sie es merken. Ehe sie sich versehen, sind sie im Krieg und wissen häufig selber nicht mehr genau warum sie überhaupt kämpfen, denn plötzlich erinnern sie sich wieder an die Bücher, der Menschen, die das alles schon einmal durchgemacht haben und sie warnen wollten. Es mag sein, dass der Mensch das mächtigste Wesen auf der Erde ist, doch er kann seine Macht nicht kalkulieren, da jeder ein inneres, vorprogrammiertes Bedürfnis nach mehr hat. Der Mensch will automatisch immer besser sein, als der andere und das ist manchmal auch gut so, denn nur so hat der Mensch ein Bedürfnis sich fortzubilden und sich weiter zu entwickeln. Da dieses Bedürfnis unterschiedlich ausgeprägt ist, heben sich manchmal Leute aus der Menge hervor, die glauben, ihrem Bedürfnis in besonderer Weise nachgehen zu können und dadurch eigennütziger Weise das Wohl der Übrigen übersehen. So dreht sich die Menschheit immer wieder im Kreis mit ihren Katastrophen und Kriegen und durch die immer weiter entwickelte Technik wird sie sich vielleicht sogar irgendwann selbst zerstören, wenn sie nicht irgendwann anfängt im Gesamten zu lernen und die Fehler der Vergangenheit nie wieder in abgeänderter Form zu wiederholen.

©Julieenjoyslife

Advertisements

Über Rückmeldungen und Kritik freue ich mich sehr, also lass deinen Gedanken freien Lauf.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s