Briefe an M. 2 (Gedicht)

Ich glaubte dich zu kennen,
doch weiß ich nichts von dir.
Wir tauschten Gedanken,
und ich erzählte viel zu viel von mir.
Du bist oft beschäftigt,
und verrätst so selten was von dir.
Ich weiß nicht was du denkst,
doch schreibe eben wie so oft mal wieder völlig wirr.
Ich kanns dir nicht erklärn,
doch dein Geschreibe fehlt mir hier.

©Julieenjoyslife

Advertisements

Über Rückmeldungen und Kritik freue ich mich sehr, also lass deinen Gedanken freien Lauf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s