Turtles all the way down (John Green) – Gedanken

Gerade habe ich das Buch Turtles all the way down von John Green (zu Deutsch Schlaft gut ihr fiesen Gedanken) beendet. In jedem Buch, dass ich lese finde ich mich selbst in Teilen wieder. Bei John Greens Büchern gelingt mir dies oft einfacher, als bei manch anderen, denn seine Figuren sind unperfekt, gebrechlich, verletzlich, kurzum sie sind einfach echt und in all ihren Facetten, mit all ihren Problemen und Bürden, die sie auch zum Ende der Geschichte nicht ablegen können, zum greifen nah.

Ich bin nicht wie Aza, die Hauptfigur. Ich bin eine Mischung aus der vorlauten Daisy und dem romantisch verklärten Davis. Ich rede, wie Daisy zu viel und auch zu oft über Dinge die nur mich begeistern und das mit einer Hingabe, die für manchen Zuhörer kaum auszuhalten scheint. Ich lasse mich von Geschichten, Gedanken oder auch Zitaten mehr oder minder berühmter Menschen in meinem eigenen Denken und Handeln beeinflussen, da ich unsicher bin in dem was ich tue und wie ich es mache, denn ich habe meine ganz eigene Aza.

Sie, die in meinem Fall ein er und vermutlich sogar meine bessere Hälfte ist, lässt sich zunehmend fallen im spiralförmigen Chaos der eigenen Gedanken. Nein, sie können nicht in die Zukunft planen oder sie sich gar nach ihren Wünschen ausmalen, denn sie leben im hier und jetzt und das ist bei Weitem kompliziert genug. Ihre Gedanken gehören nicht ihnen und das lässt sie die Außenwelt, vor allem aber ihr eigener Körper täglich mit Nachdruck spüren.

“Sie sind nicht normal”, flüstert eine Stimme in meinem Kopf. Nein, ich weis weder Aza noch er sind normal, aber wer ist das schon? Ich jedenfalls nicht.

Normalität ist nur die versuchte Anpassung an eine Gesellschaft, die von Annormalien geprägt wird.

Ich liebe ihn, so wie er ist auch mit seiner inneren Aza. Trotzdem habe ich Angst, eben genau vor dieser Aza. Was, wenn sie eines Tages die Oberhand gewinnt? Was, wenn er, wenn ich nicht mehr gegen sie kämpfen kann? Nur er allein kann diese Entscheidung treffen.
©Julieenjoyslife

Advertisements

Über Rückmeldungen und Kritik freue ich mich sehr, also lass deinen Gedanken freien Lauf.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s